Sonntag 28.05.
Mit rechter Verspätung startete die Reise nach Valencia um 8:30 Uhr in Heilbronn. In Stuttgart angekommen, hörten wir während der Wartezeit für unseren Flug zwei Gfs und flogen dann mit weiterer Verspätung und leichten Turbulenzen nach Valencia. Dort angekommen bezogen wir zunächst unsere Zimmer und erkundeten die nahe Umgebung unseres Hostels mithilfe eines Stadterkundungsspiels. Den Abend ließen wir traditionell mit einer Valencianischen Paella ausklingen.

Montag 29.05.
Montags besichtigten wir die Stadt in dem wir eine 4-Stündige Tour machten. Unser Guide war eine junge Valencianerin die überraschenderweise perfekt Deutsch sprach. Diese Führung ging sowohl zu Fuß als auch mit dem Bus. Abends wurde eben diese mit einer wunderschönen Fahrradtour durch ganz Valencia fortgesetzt. Getoppt wurde dies jedoch durch die atemberaubende Aussicht über die ganze Stadt vom Aussichtsturm El Miguelete.

Dienstag 30.05.
Am Dienstag trafen wir uns um 8:00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück im Essenssaal. Nachdem sich alle fertig gemacht hatten, hörten wir zwei weiter Gfs auf unserer gemütlichen Dachterrasse und gegen 9:40 Uhr machten wir uns auf den Weg ins Museum. Ab 12 Uhr erkundeten wir auf eigene Faust das Zentrum von Valencia und trafen uns dann abends auf unserer Dachterrasse zum gemeinsamen Beisammensein. Wir spielten Spiele, Theresa spielte Gitarre und wir anderen sangen dazu, naja, versuchten dies zumindest. So ließen wir den Abend gemeinsam ausklingen.

Mittwoch 31.05.
Der Tag begann mit einem Besuch im größten Unterwassermuseum Europas, das Ozeanografiemuseum. Eine beeindruckende und ergreifende Delphinshow war das Highlight dieses Programmpunktes. Anschließend verbrachten wir den Tag am Strand.

Donnerstag 01.06.
An unserem letzten gemeinsamen Tag in Valencia stand die weltbekannte Seidenbörse auf dem Programm. Nach einem kurzen Fußmarsch trafen wir dort gegen 10 Uhr ein und besichtigten das Gebäude. Der Rest des Vormittags stand uns zur freien Verfügung bis wir gegen 15 Uhr den Bioparc etwas außerhalb von Valencia besichtigten. Unseren letzten Abend verbrachten wir in einem traditionellen Spanischen Restaurant bei einem gemeinsamen Essen.

Freitag 02.06.
Um 10 Uhr verließen wir die schöne, sonnige Stadt Valencia und begaben uns auf die Heimreise. Damit endete unsere schöne Studienreise an die wir uns immer freudig zurückerinnern werden.