Noch nie war der erste Schultag am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium ein Tag, vor dem sich die Eingangsklassen zu fürchten hatte – denn immer schon bedeutet er ein Wiedersehen. Dafür, dass sich die 54 Schülerinnen und Schüler noch vor Unterrichtsbeginn, (als seien sie schon seit Jahren befreundet), mit freudigem Hallo begrüßen können, sorgen die Kreativ-Tage, die wie jedes Jahr dem Schulstart voraus gehen.

Die Pädagogik- und Psychologielehrerinnen Jutta Kaissner und Angela Waldmann unterrichten ihre Schützlinge im Profilfach Pädagogik und Psychologie, der Heilbronner Grafik-Designer Diethelm Wonner ist erfahren in der künstlerischen Arbeit mit Jugendlichen. Diese Lehrer-Besetzung und beste Stimmung machten die Kreativ-Tage mit „Corona-konformen“ Konzept  in der Jugendherberge auf der BUGA Heilbronn zum Erfolg. Im Mittelpunkt standen, wie jedes Jahr, die Aspekte Gemeinschaft, Beziehung und Vertrauen – welche in diesen außergewöhnlichen Zeiten als besonders wichtig erscheinen.